Was ist der Dachstock?

Der Dachstock, genannt Veranstaltungsgruppe der Reitschule, hat den Auftrag der Reitschule, verschiedene musikalische und kulturelle Veranstaltungen durch zu führen. Der Dachstock ist ein Kulturbetrieb, der von interessierten Menschen organisiert wird, die verschiedene musikalische Stilrichtungen & Inhalte auf die Bühne bringen wollen. Dabei gibt es weder gute noch schlechte Musikstile. Das Reitschule–Manifest ist die Richtlinie.

Das Dachstock Kollektiv ist basisdemokratisch organisiert. Alle interessierten KollektivistInnen des Dachstocks sind an der Betriebskollektiv Sitzung erwünscht. Uns ist die Vielfalt im Kollektiv wichtig – Wissen von langjährigen Mitgliedern wird an die neuen Mitglieder weitergegeben. Im Betriebskollektiv, welches Altersgruppen von um die drei Generationen umfasst, wird an dem spannenden, vielseitigen Kulturbetrieb, der sich in über 2 Jahrzehnten entwickelt hat, weiter gestaltet.

Was gibt es für Musik im Dachstock?

Seit 1987 offenbart sich der Dachstock im alten Gebälk, welches eine einmalige Akustik bietet, als Veranstaltungsort mit Herzblut. Von Rock, Gypsy/Eastern, World und Ska über experimentelle Musik bis hin zu Techno, Elektronika, Jazz, Drum’n’Bass und Hip Hop. Die Veranstaltungsgruppe stellt ein breitgefächertes Angebot an Konzerten und Parties auf die Beine. Das Verhältnis Konzerte / Parties soll 50/50 betragen. Es ist dem Dachstock Kollektiv wichtig, auch Konzerte anzubieten,  welche in einem anderen Club zu programmieren gar unmöglich wäre, weil nicht die grosse Masse angesprochen wird.

Wie finanziert sich der Dachstock?

Da der Dachstock kein Interesse an Kultursubventionen hat, um unabhängig zu bleiben, ist der Kompromiss, welcher der Dachstock eingeht die Quersubventionierung.

Um ein möglichst abwechslungsreiches und hochstehendes musikalisches Angebot präsentieren zu können, wird eine gewisse Anzahl Anlässe benötigt, die genügend Gewinn abwerfen, damit defizitäre Konzerte, Performances, Lesungen, etc. trotzdem veranstaltet werden können. Der Dachstock arbeitet nicht gewinnorientiert.