Event

Sat. 25.2 2017 - Doors: 23:00

ANILE

KEENO

FYM

MC FAVA

LOCKEE

Das 1996 gegründete Label Hospital Records steht für raffinierten Feelgood-Drum&Bass. Acts wie London Electricity von Labelgründer Tony Coleman oder High Contrast prägten seinen von Funk, Acid Jazz und Disco inspirierten Sound. Für vielversprechende Jungtalente wurde 2006 das Sublabel Medschool ins Leben gerufen, welches auf eine breite stilistische Palette setzt. Die erste Liquid Session 2017 wartet mit zwei seiner prominentesten Zöglinge auf: ANILE und KEENO gehören zur jüngsten Generation von Drum&Bass-Innovatoren und treiben die internationale Szene mit markanter Stilindividualität mächtig voran. ANILE kombiniert musikalische Sensibilität und technische Spielfreude mit roher Dancefloor-Energie. Nach seinem Debut-Album „Perspective“ veröffentlichte er letztes Jahr die „Allergens“-EP (Hörtipp: „Velvet Glove“). KEENO aus Winchester ist ein klassisch ausgebildeter Multiinstrumentalist und spannt in seinen Tracks den weiten Bogen zwischen Rave und komplexer Musikalität. Dieses Jahr erschien sein neues Album „Futurist“ (Hörtipp: „Bleary-Eyed“). Unser Resident-MC FAVA aus Freiburg ist ebenfalls Teil der Hospital-Familie und entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der gefragtesten Drum&Bass-MCs weltweit. Er überzeugt zudem mit einer Vielzahl von Releases als Studiovocalist auf Labels wie V oder Fokus. Local support gibt es an diesem Abend zum einen von FYM von The Architects aus Basel. Der Gewinner der Sun&Bass-DJ-Competition 2015 ist ein Teil der „Density“-Crew von Radio X und besticht stets durch spannungsgeladene Sets. Zum anderen gibt’s Support vom Berner D&B-Urgestein und Liquid Session-Resident DJ LOCKEE (RaBass 95.6, Vampire Rec.), welcher den Abend mit seiner energetisch-futuristischen Selection beschliessen wird.

Abendkasse: 20.-

Info: ANILE, KEENO, FYM, MC FAVA, LOCKEE

Vorverkauf: Petzitickets