Event

Sun. 28.5 2017 - Doors: 20:00

PART CHIMP

Ihr Ziel sei es gewesen, verdammt laute Musik zu machen, meint Tim Cedar, früher Schlagzeuger der dreckigen, bluesigen Rock’n’Roller Penthouse, zur Gründung seiner Band PART CHIMP. Als Begründung schiebt der Gitarrist und Sänger der Band nach, das ganze liege am Drummer, Jon Hamilton, mit dem er schon als Ligament unterwegs war: Wenn das Schlagzeug so laut ist, müssen die Verstärker aufgedreht werden, bis ins Rote. Nach der Auflösung von Ligament starteten die beiden mit dem Bassisten der letzten Tour, Nick Pryor, das neue Ding, dessen seltsamer Name teilweise durch den Titel ihres ersten, von Mogwai-Gitarristen John Cummings produzierten, auf deren Rock Action-Label veröffentlichten Albums erklärt sein dürfte, welches «Chart Pimp» getauft wurde. Inzwischen mit zweitem Gitarristen und neuem Bassisten, wurde 2005 das zweite Album «I Am Come» veröffentlicht, welches die Band leicht weniger brachial angeht, indem vereinzelt Zwischentöne zugelassen werden. Wenn laute Musik auch so tönt, wenn sie leise gedreht wird, ist das am Konzert natürlich anders: Weil das Schlagzeug so laut ist! Seit “Thriller” 2009 ist es ruhig um die Engländer geworden, doch nun endlich dürfen wir uns diesen Frühling auf ein neues Album freuen!

Abendkasse: 10.-

Solipreis: 15.-

Info: PART CHIMP

Vorverkauf: Petzitickets