×
So. 17.10 2004
Doors: 22:30

Nur auf den ersten Blick mag erstaunen, dass auf dem Label von Neurosis eine vorwiegend mit akustischen Instrumenten arbeitende Instrumental-Band erscheint, deren Mitglieder von so verschiedenen Hintergründen wie Hardcore, Klassischer Musik, Folk und Jazz her kommen.

In Portland/Oregon gegründet, entsprang die Idee für das Projekt dem Kopf von Gitarristen Alex Hall, der in verschiedenen Hardcore-Projekten gearbeitet hatte, bevor er eine gewisse Übersättigung zu verspüren begann: «Alle in dieser Stadt sind in einer Band, ehrlich. Du findest kaum zwei Leute, die nicht an irgendeinem Projekt beteiligt sind».

Das Experiment, sich durch eine Instrumentierung mit zwei akustischen Gitarren, einer Violine, Piano oder Bass, und einem Schlagzeug, zumindest in der Instrumentierung vom gängigen Output zu unterscheiden, dabei eine Musik zu schaffen, welche in Stimmungen und Arrangements innerhalb der Rock-Musik funktioniert, jedoch weder kompositorische Vorgaben noch freie Improvisation zum stilistischen Prinzip erhebt, brachte ihnen einige Aufmerksamkeit ein, und veranlasste auch Steve von Till, den Macher des Neurot-Labels, die Band zu veröffentlichen.

Vor allem die Violine fungiert zum Teil als Ersatz der Stimme, wie im Sun City Girls-Cover «Space Prophet Dogon», ansonsten arbeiten die fünf dermassen dicht in einer Einheit, dass Erinnerungen an minimale Komponisten wie Phil Glass auftauchen, dann entsteht auch wieder ein Gruppensound, wie er einer hart abrockenden Combo gut anstände.

Neurosis waren noch nie bekannt durch einen Mangel an Subtilität, was die Umsetzung emotioneller Tiefe anbelangt, und so ist es letztlich wenig erstaunlich, dass das Projekt mit seinem Output, das im ersten Moment unweigerlich die Vergleiche mit Projekten wie Godspeedyou! Blackemperor, Mogwai, The Clogs oder Mono hervorruft, auf ihrem Label untergekommen ist.

Mit dem Duo Holy Sons wärmt ein Seitenprojekt eines der allesamt vielbeschäftigten Musiker der Grails die Bühne an, die erste Europa-Tour der Band zu untersützen.

Programm

13.03.20 ANTILOPEN GANG
Fr. 2.12 2022 - Doors: 20:00

AUFBRUCH AUFBRUCH - TOUR 2022

ANTILOPEN GANG

03.12.2022 - Dubtopia
Sa. 3.12 2022 - Doors: 22:30

Pinch

INA VALESKA

PHREX

Digital Steppaz Soundsystem

09.12.2022: End Hits - Francesco Tristano
Fr. 9.12 2022 - Doors: 20:00

FRANCESCO TRISTANO

LOUIS JUCKER feat. ROMAIN IANNONE

Aramiss

10.12.2022 - FHG Plattentaufe
Sa. 10.12 2022 - Doors: 21:00

FHG Geburtstag

FISCHERMÄTTELI HOOD GANG

MC GREIS & DJ C. PERKINS

Yung Porno Büsi

AKID KEULE mit ETOCLIT

Fresh Prinz vom Bollwerk

11.12.2022 - Tobias Ginsburg
So. 11.12 2022 - Doors: 19:00

Die letzten Männer des Westens - Die Lesung

Tobias Ginsburg

18.03.22 MONOLINK
Mi. 14.12 2022 - Doors: 19:00

MONOLINK

16.12.2022 - TRAKTORKESTAR
Fr. 16.12 2022 - Doors: 21:00

TRAKTORKESTAR

TURBO FALAFEL

17.12.2022 - Darkside
Sa. 17.12 2022 - Doors: 23:00

FD

DEEJAYMF

RYCK

23.12.2022 - ZOFF ZORRE
Fr. 23.12 2022 - Doors: 23:00

ASH CALISTO – live

EV.E

MARARA KELLY

SHAY DE FRESCURA

25.12.2022 - MidiluXmas
So. 25.12 2022 - Doors: 23:00

MidiluXmas

Eric Cloutier

Mareena

Belia Winnewisser

KASMA (live)

Graue Kreide

PHREX

RACKER

26.12.2022 THE JAMES BROWN TRIBUTE SHOW BY SOULVISION ALLSTARS
Mo. 26.12 2022 - Doors: 22:00

THE JAMES BROWN TRIBUTE SHOW by SOULVISION ALLSTARS

26.11.2020 DRITTE WAHL
Sa. 4.2 2023 - Doors: 20:00

3D TOUR - 2022

DRITTE WAHL

15.03.2023 - Die Sterne
Mi. 15.3 2023 - Doors: 19:00

«HALLO EUPHORIA» TOUR 2023

Die Sterne

23-04-15 - Godspeed You! Black Emperor
Sa. 15.4 2023 - Doors: 21:00

GODSPEED YOU! BLACK EMPEROR

21.04.23 - Sondaschule
Fr. 21.4 2023 - Doors: 20:00

Sondaschule

07.05.2023 - ODDISEE
So. 7.5 2023 - Doors: 19:30

ODDISEE & GOOD COMPNY

EVITA KONÉ