×
Mi. 15.10 2014

KREISKY

LOVE AND GIRLS

im Rössli Doors: 20:00

Der langjährige österreichische Bundeskanzler Bruno Kreisky (SPÖ) ist bereits 15 Jahre tot, als vier Endzwanziger ihre frisch gegründete Band nach ihm benennen. Franz Adrian Wenzl (Gesang) und Martin Max Offenhuber (Gitarre), die vormals das experimentale Projekt Gelée Royale betreiben, tun sich 2005 in Wien mit Gregor Tischberger (Bass) und Klaus Mitter (Drums) zusammen.

Noch vor dem ersten Release macht sich das Quartett mit seinem noisigen Indie-Rock einen respektierten Namen im Dunstkreis der Donaumetropole. Und so bewegt die österreichischen Medien gleich das 2007 veröffentlichte Debüt «Kreisky» inklusive der Hitsingle «Wo Woman Ist, Da Ist Auch Cry» zu wohlwollenden Reaktionen. Mit dem zwei Jahre später veröffentlichten «Meine Schuld, Meine Schuld, Meine Große Schuld» gewinnt die Band den Amadeus Award in der Kategorie ‹Alternative Act des Jahres›, der Standard sieht in den Wienern «die dunkle Seite der österreichischen Seele».
Nebenher betätigt sich Wenzl unter seinem an Freddie Mercury angelehnten Alter Ego Austrofred als Autor, Moderator, Dokumentarfilmer – und mit einer Kombination aus Queen-Melodien und Austropop-Texten auch als Musiker.
Dennoch dauert es nicht lange, ehe Kreisky ihre dritte Platte «Trouble» (2011) einspielen und mit der Single «Scheiße, Schauspieler» Platz zwei der FM4-Charts erreichen. Der vierte Langspieler «Blick Auf Die Alpen» folgt im März 2014.
An medialer Rezeption mangelt es beim Thema Kreisky wahrlich nicht, dabei entwickeln sich «wütend», «schlecht gelaunt» und vor allem «grantig» als Lieblingsworte der schreibenden Zunft. Diese Facette als erstes herauszulesen, empfindet Drummer Klaus Mitter gegenüber 3sat zwar als durchaus legitim. «Aber aufs zweite, dritte, vierte Mal Hinhören entdeckt man Variationen und auch die tiefergreifenden Verarbeitungen verschiedener Themen.»

In den Sechzigern und Siebzigern sei die Musik die wichtigste Ausdrucksform jugendlicher Gegenkulturen gewesen, spricht Franz Adrian Wenzl bei einem launigen Auftritt in der ORF-Show «Willkommen Österreich» an. «Das hat sich sich aber verloren. Revolutionen in Nordafrika nutzen als Trägermedium nicht die Musik, sondern Facebook oder sonst was», fügt er hinzu und spricht der Musik eine gewisse Impotenz zu. «Und über diese Impotenz singen wir auch.»
Anfang 2005 gründeten Franz Adrian Wenzl und Martin Offenhuber die Band Kreisky und erspielten sich mit Live-Auftritten einen hohen Bekanntheitsgrad in Wien und Umgebung. Die Band ist nach dem ehemaligen österreichischen Bundeskanzler Bruno Kreisky benannt.

Im Mai 2007 wurde das Studioalbum Kreisky veröffentlicht, das in zahlreichen Medien positive Kritiken erhielt. Die erste Single Wo Woman ist, da ist auch Cry schaffte es auf Platz 3 der österreichischen Indie-Charts. Das zweite Album der Band trägt den Titel Meine Schuld, meine Schuld, meine große Schuld und ist am 27. März 2009 erschienen. Die Vorabsingle Asthma erreichte Platz 2 der Indie-Charts. Bei den Amadeus Austrian Music Awards 2009 gewann die Band als ”FM4 Alternative Act des Jahres”. Am 29. April 2011 erschien das dritte Album der Band, unter dem Namen Trouble. Die im Voraus veröffentlichte Single Scheisse, Schauspieler erreichte Platz 2 der FM4-Charts.
Das Ende März 2014 herausgekommene Album Blick auf die Alpen wurde wegen der besonderen Akustik im Studio der Wiener Symphoniker im Konzerthaus aufgezeichnet. Die ”rotzige Punkerattitüde” fehlt ihnen laut ORF-Rezension dennoch nicht, wenn sie über das neue Kreativbohème-Prekariat und ”die TV-Gladiatoren unserer Tage” texten. (laut.de)

 

Abendkasse: 10.-

Solipreis: 15.-

Info: KREISKY, LOVE AND GIRLS

Programm

26.10.21 INTERNATIONAL MUSIC
Mi. 18.5 2022 - Doors: 20:00

INTERNATIONAL MUSIC

Vomit Heat

20.05.2022: BONGO JOE x BLAUBLAU
Fr. 20.5 2022 - Doors: 20:00

BBR x BONGO JOE: AUTOBAHN 1

VÍZ

CYRIL CYRIL

L‘ECLAIR

HORA LUNGA

ORCHESTRE TOUT PUISSANT MARCEL DUCHAMP

SÉROTONINE

21.05.22 STAHLBERGER
Sa. 21.5 2022 - Doors: 20:00

STAHLBERGER

Lorraine92

30.04.2021 PÖBEL MC
Fr. 27.5 2022 - Doors: 21:00

PÖBEL MC

28.05.22 - Midilux: Luca Lozano, Kia Mann & Racker
Sa. 28.5 2022 - Doors: 23:00

Luca Lozano

RACKER

KIA MANN

15.05.22: Antifa Rally
So. 29.5 2022 - Doors: 19:00

Antifa Rally: Solianlass & Abschlussabend

03.06.22: C'est Berne
Fr. 3.6 2022 - Doors: 23:00

PS3000

Fresh Prinz vom Bollwerk

zsameszad

04.06.22 Local Krachstock
Sa. 4.6 2022 - Doors: 20:00

Local Krachstock

THE WISE FOOLS

INVIEW

MAMBA BITES

VAGANTE

05.06.22 DUBTOPIA XX
So. 5.6 2022 - Doors: 22:30

DUBTOPIA XX

SAMBA

PHREX

CUTKACHI

Digital Steppaz Soundsystem

09.06.22 Nachtflohmi X
Do. 9.6 2022 - Doors: 18:00

Nachtflohmi X

10.06.22 Samora - Plattentaufe
Fr. 10.6 2022 - Doors: 21:00

Plattentaufe

SAMORA

24.06.2021 WAO METAL BATTLE
Fr. 24.6 2022 - Doors: 19:00

W:O:A Metal Battle Halbfinale

PROMETHEE

IRONY OF FATE

FUELED BY FEAR

FLAYST

26.06.22 - Sara Hebe x Chocolate Remix x Machete En Bocca
So. 26.6 2022 - Doors: 20:00

Sara Hebe

Chocolate Remix

Machete En Bocca

02.09.22 Brutalismus 3000
Fr. 2.9 2022 - Doors: 23:00

Brutalismus 3000

Goffbaby

04.10.22 - ODDISEE
Di. 4.10 2022 - Doors: 19:30

ODDISEE & GOOD COMPNY

07.10.2022 WTG
Fr. 7.10 2022 - Doors: 21:00

WAVING THE GUNS

15.10.22 Slime
Sa. 15.10 2022 - Doors: 20:00

SLIME

ZIRKA

20.10.22 - Swiss und die Andern
Do. 20.10 2022 - Doors: 20:00

SWISS & DIE ANDERN

04.11.22 DISARSTAR
Fr. 4.11 2022 - Doors: 02:30

DISARSTAR

18.03.22 MONOLINK
Do. 17.11 2022 - Doors: 21:00

MONOLINK