×
Tue. 5.10 2010

SHELLAC

Doors: 20:30

Reduziert auf das Maximum, so könnte die Musik von Shellac umschrieben werden. Minimalistischer Rock, knochentrocken, messerscharf und treibend dargebracht in Verbindung mit surrealen, gelegentlich an Nonsense grenzenden Texten. Auf der Bühne sind Steve Albini (git./voc.), Todd Trainer (dr/voc.), und Bob Weston (b/voc.) auf einer Linie positioniert, links und rechts thronen zwei metallische, identisch aussehende Verstärker hinter Gitarre und Bass, alte Modelle aus Russland, die zum charakteristischen Sound der Band beitragen. Zu den weiteren Eigenheiten gehört, dass Trainer die Schlagzeugstöcke verkehrtrum hält, und Albini den Gitarrengurt nicht über die Schulter trägt, sondern um die Hüfte. Zum seltenen Ritual einer Live-Darbietung gehört zudem, dass die Zeiten, da die Gitarre nachgestimmt werden muss, überbrückt werden mit einem Frage-Antwort-Spiel, in dessen Verlauf die Band Fragen aus dem Publikum beantwortet, ihren sarkastischen Humor aufblitzen lässt. Die Entspanntheit dieser Momente, im Gegensatz zur Intensität und Lautstärke ihrer vertrackten und komplexen Musik, entspricht ihrer Tour-Philosophie: Steve Albini, der schon mit Big Black und Rapeman Untergrund-Kultstatus erlangt hatte, und Bob Weston, früher mit Volcano Suns, gelegentlich noch mit Mission Of Burma und Rachel’s unterwegs, sind beide sehr gefragte Studio-Produzenten (allein Steve Albini war verantwortlicher Produzent für Leute wie P.J. Harvey, Pixies, Nirvana, Jesus Lizard, Zu, Joanna Newsom und unzählige andere), Todd Trainer bestreitet seinen Lebensunterhalt mit diversesten Jobs, darunter Schlagzeuglehrer. Wie Brick Layer Cake, die von Todd gefrontete Band, ist Shellac ein ernsthaft betriebenes Freizeit-Unternehmen. Eine Ansage in Zürich begann mit dem Lob der schönen Stadt, der schönen Leute darin, der schönen Bahnhofstrasse, der schönen Uhren in den schönen Geschäften, der schönen Banken: «We enjoyed ourselves very much this afternoon, and now you will!». Dafür, dass sie sich auch in Bern wohl fühlen werden, dass auch hier das geneigte Publikum auf seine Kosten kommen wird, und dass Bob Weston, der schon mit den Volcano Suns hier aufgetreten ist in den Anfängen – «are there still these Punks in Trailer-Homes outside?» – die Entwicklungen der Reitschule mitbekommen wird, wird der Dachstock besorgt sein.

Info: SHELLAC

Programm

06.02.2021 TRIBULATION / Bølzer / Molassess
Sat. 6.2 2021 - Doors: 20:00

TRIBULATION

BØLZER

MOLASSES

05.03.21 JUJU
Fri. 5.3 2021 - Doors: 20:00

VERSCHIEBEDATUM

JUJU

20.03.2021 BERMUDA DREIECK
Sat. 20.3 2021 - Doors: 23:00

BERMUDA DREIECK

26.03.21 STEREO LUCHS
Fri. 26.3 2021 - Doors: 21:00

CLUBSHOWS - MÄRZ 2021

STEREO LUCHS

23.10.20 WEVAL
Fri. 2.4 2021 - Doors: 21:00

WEVAL

NAMAKA

17.10.2020 THE SOULS
Sat. 3.4 2021 - Doors: 21:00

THE SOULS

13.03.20 ANTILOPEN GANG
Sun. 4.4 2021 - Doors: 20:00

AUFBRUCH AUFBRUCH - TOUR 2021

ANTILOPEN GANG

13.04.20 BOY HARSHER
Mon. 12.4 2021 - Doors: 20:00

ISC & DACHSTOCK PRESENT

BOY HARSHER

16.04.2021 SAMAEL
Fri. 16.4 2021 - Doors: 20:00

SAMAEL

KASSOGTHA

GRAVPEL

30.04.2021 PÖBEL MC
Fri. 30.4 2021 - Doors: 21:00

PÖBEL MC

06.11.20 FABER
Fri. 14.5 2021 - Doors: 19:00

PROMOTOUR 2021

FABER

14.05.2021 WAO METAL BATTLE
Fri. 14.5 2021 - Doors: 19:00

W:O:A Metal Battle Halbfinale

PROMETHEE

IRONY OF FATE

FUELED BY FEAR

FLAYST

RADWASTE

18.10.20 MULATU ASTATKE
Sun. 16.5 2021 - Doors: 19:30

BEE-FLAT & DACHSTOCK PRESENT

MULATU ASTATKE

07.11.20 Scheibenkleister: Nathan Fake
Sat. 12.6 2021 - Doors: 23:00

NATHAN FAKE live

MARK LANDO vs TESDORPF

INA VALESKA

23.01.2021 KNÖPPEL
Fri. 17.9 2021 - Doors: 21:00

KNÖPPEL

18.09.21 LEONIDEN
Sat. 18.9 2021 - Doors: 19:00

Complex Happenings Tour Pt. 1

LEONIDEN

04.12.20 SALUT C'EST COOL
Fri. 15.10 2021 - Doors: 20:00

ISC & DACHSTOCK PRESENT

SALUT C’EST COOL

20.11.20 MAL ÉLEVÉ
Fri. 29.10 2021 - Doors: 21:00

MAL ÉLEVÉ

26.11.2020 DRITTE WAHL
Fri. 19.11 2021 - Doors: 20:00

3D TOUR - 2021

DRITTE WAHL

02.04.2022 KRACHSTOCK: MASSENDEFEKT
Sat. 2.4 2022 - Doors: 20:00

ZURÜCK INS LICHT TOUR

MASSENDEFEKT