×

DJ REDRUM

dj redrum

DJ Redrum. Wer den Namen noch nie gehört hat, war in letzter Zeit abends wohl eher mit Stricken beschäftigt. Ist auch OK. Aber alle die in der Schweiz gerne zu Black Music feiern, kennen den Namen. DJ Redrum. Clubs wie das Kaufleuten (ZH), das Mascotte (ZH), das ROK (LU), das Trischli (SG) oder die Kuppel (BS) sind seine Spielwiese. Die Turntables seine Waffen. Seine Platten die Muniton. Boom!

DJ Redrum gehört bei der deutschschweizer Party-Crowd zu den beliebtesten Hip Hop DJs. Doch er ist kein DJ mit Scheuklappen. Er lässt Elektro, Soul oder Pop in seine Sets einfliessen, je länger die Nacht desto ausgefallener die Musik.

Die Basis für seinen heutigen Erfolg, legte DJ Redrum durch seine enormen Turntablism-Skills. Seit 2004 nimmt er an Battles teil und belegte immer einen der vordersten Plätze. 2007 war es so weit. DJ Redrum gewann die DMC Swiss Championship, das wichtigste Battle der Schweiz. Im selben Jahr vertrat er die Schweiz bei den DMC International Championships in London gegen 25 andere Nationen. Nach der Show wusste jeder, wer dieser Schweizer ist. Technisch können ihm in der Schweiz nur sehr wenige das Wasser reichen. 2010 verpasste Redrum mit seinem 2ten Platz am Red Bull Thre3 Style Battle nur knapp den World Final in Paris. Mit seiner Nomination zum „Best Blackmusic DJ 2010“ an den Swiss Nightlife Awards und der „Battle of the DJs“ Tour 2011 lässt Redrum wieder mächtig von sich hören.

Neben seinen Shows ist Redrum auf den Radiosendern Kanal K (AG) und Radio Lora (ZH) in der Sendung „Mineralwasser“ als DJ tätig. Er veröffentlichte Tonträger wie z.B. „Murder Music“, „We are Switzerland“, „Battle of the DJs“ und „Jugo Tempo Ghettoblaster“. Um sein Know-how weiterzugeben, veranstaltet Redrum an Schulen DJ Workshops für Jugendliche. DJ Redrum meint es ernst. In den nächsten Jahren sollen weitere Releases folgen und auch das Ausland soll ihn kennenlernen.

Archive Artists

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z