×

BFLY STEINER

Processed with VSCO with jm1 preset

 

Bfly Steiner, bürgerlich Jonathan Steiner, erblickte Ende der 80er Jahre in Moutier BE das Licht der Welt und verbrachte seine Jugend in eben diesem verschlafenen Städtchen zwischen Bern und Biel.

Zu Beginn als Hip Hop-DJ unterwegs war es im Jahr 2012, in dem Steiner sich intensiv mit der elektronischen Musik als DJ zu beschäftigen begann. Nächtelang stand er an den Decks in seinem Studio, beherrschte rasch alle gängigen DJ-Medien und erfreute sich bald ersten Bookings. Nach über zwei Jahren mit Timecode-Vinyl und Controller auf 4 Decks fasste Steiner den Entschluss, weniger einzugreifen und wieder der Musik die Bühne
zu überlassen. Noch bis heute ist er fasziniert von der traditionellen DJ-Kunst mit Vinyl und hat seit 2014, entgegen der Bequemlichkeit vieler Berufsgenossen,immer schwarzes Gold dabei.

Bfly Steiner verfügt über ein breites Spektrum an Sounds, das er auf Vinyl und digital abrufen kann und jederzeit einsatzbereit ist. Er durchschaut das Publikum in den ersten paar Minuten seiner Sets, fühlt den Puls und bringt auf die Tanzfläche was das Publikum braucht – ohne dass seine Klangdarbietungen – oft mit unzähligen eigenen Kreationen gespickt – einander je gleichen.Unbekannte Deep/Techhouse – Klänge, verfeinert mit einer
Prise Techno oder Minimal ist, was Bfly Steiner liebt und bedient – er versteht es diese Genres groovy und elegant gemixt auf jedes erdenkliche Tanzparkett der Welt zu zaubern.

Als einer der bekanntesten DJ – Namen des französischsprachigen Berns, mischt Bfly Steiner nun seit Jahren die Szene auf und erfreut sich nicht selten über mehrere Bookings in der Woche – auch Westschweizer Medien berichteten bereits wiederholt über ihn und er durfte in seiner Laufbahn bereits am Paléo Festival, am Electrosanne, am Stadtfest Bern, am MTP sowie an einem Festival in Rumänien und mehrmals in Berlin (Rummels Bucht) spielen. National gehören kleine sowie namhafte Clubs in Bern, Basel und der restlichen Schweiz zu seinen Lieblingsorten, die er regelmässig mit seiner Selektion bespielt. Seinen Namen machte sich Steiner nicht zuletzt durch seine Aktivität in der heimischen Szene wo er jeden Sommer unzählige (Outdoor) – Feste (z. B. die Serie „Undertanz“ oder „Techno Area“) an Off-Locations sowie im SAS und ähnlichen Lokalen organisierte, und sich so eine eigene Community bildete.

In seiner bisherigen Karriere blickt Steiner auf eine beträchtliche Anzahl gespielter Sets zurück; dabei teilte er sich die Plattenteller unter anderem mit Robert Dietz, Seb Zito, Sascha Kaktus, Nu Zau, Mirko Loko, Felix Krocher, Lützenkirchen, Moon, Amine K, dOP, Boris Brejcha, Format:B, Sonja Moonear, Daniel, Portmann, Fritz Kalkbrenner, Alle Farben, Schuhmacher, Stereo Express, JackRock, Niereich, Aka Aka, Turntablerocker, Marlon Hoffstadt, Gayle San, Angy Kore, Kerstin Eden, Toxic Avenger, Kai Randy Michel, Dirty Doering, Adolphy & Franky, Mr. Mike, Ryan Hakwin, Partyharders, Yosko, An Ja, Nelson De Jesus, Mia Kaltes, Roach, An ja, Yosko, Nicolas Duvoisin, Abel, Mark‘ Off, Toni Rios, Mattoo, Nukem, Alex Celler, Alex Tea, Brett Jacobs und vielen mehr.

Seit Kurzem ist Steiner für alternativere elektronische Musik auch unter dem Pseudonym Nahste Oner erfolgreich unterwegs. Nebst seinem DJ-Set bestehend aus eigenen Produktionen, bastelt er aktuell an seinem Live-Set. Die Veröffentlichungen von Nahste Oner waren bereits mehrmals in den Beatport-Chartsgelistet und werden auf diversen Dancefloor von Bern bis Zürich gespielt – erschienen sind sieauf Labels wie Gogo’s Musiq Records aus Zürich, Main Main Music oder Sit Down Rec..

Mit seinem Umzug vom verschlafenen Moutier in die Berner Aarbergergasse scheint der nächste Schritt in Steiners Karriere perfekt. Stand 2016 blickt Steiner(ausschliesslich auf „Bfly Steiner“ bezogen)auf Veröffentlichungen bei Lapsus Music, Palacemusix, Get Funky Music, Freaky Music & 9191UltraSonica Rec. zurück, war Resident im Balser Club Borderline sowie im Berner Rondel, ist Gründer von Undertanz, Mitgründer der Technoarea, Artist bei Binaural Arts und seit Ende 2013 fester Bestandteil der Berner Event – und Bookingagentur DROPOUT Agency.

Nebst Bfly Steiner und Nahste Oner kann man den umtriebigen und begnadeten Fanatiker elektronischer Musik seit 2015 auch als Actamin, gemeinsam mit dem Basler El Rino (Rino Wüthrich) hinter den Decks der Nation sehen.

Archive Artists

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z