×

IRONY OF FATE

IRONY OF FATE wurde 2014 von Lars Gygax, Raffael Kühni und XX in Burgdorf gegründet. Im August desselben Jahres kam der Bassist Tom Zürcher in die Band. Somit war der Instrumentale Part erstmals komplettiert. Es folgte ein erster Instrumentaler Auftritt in Burgdorf, eher einige Wochen später Andy Hunziker ans Mikrofon kam und die Band nun voll besetzt war. Nun konnte man erstmals auch vollbesetzt Gigs spielen. Nach personellen Problemen mit dem Drummer XX endschied die Band sich von Ihm zu trennen. Nur wenige Tage später kam dann, auf Vorschlag von Raffaels Vater, Gregor Bucher in die Band. Energiegeladene Konzerte in diversen Lokalen folgten: Ebrietas ZH, Bruchbar Luzern, Garage Deluxe in München etc. sowie ein erfolgreicher Run ins Halbfinale des Emergenzas und ein Auftritt an der Metal Night 11 in Thun. Dort traf die Band den Fotografen Daniel Spycher, der später zu einem massgebenden Entscheid für die Zukunft der Band beitrug. So blieb die Band bis in den Frühling/Sommer 2016 in dieser Formation bestehen, eher Andy die Band aus persönlichen Gründen verliess und die Sängersuche von vorne losging. Die Band hatte viele Bewerber für den Sängerposten. Die Neuvergabe des Sängerpostens fiel am Ende jedoch leichter als gedacht. Am Tag nach dem Greenfield 2016, ein Sonntag machte die Band eine erneute Probe-Session mit der Vocal-Anwärterin Cveti Stojmenova. Sie bekam von der Band die Zusage und wurde die neue Stimme von IRONY OF FATE, welche 2018 mit “Pray for Freedom… Prepare for Extinction” ihr Debut Album auf den Markt brachte. Die Band hat mit dieser Scheibe ein tolles atmosphärisches Melo-Death Werk erschaffen, welche Vergleiche mit Arch Enemy oder Dark Tranquillity nicht zu fürchten braucht. Die Band bedient sich harmonischer Melodien und vermittelt durch eine grandiose Inszenierung ein Gefühl, bei dem einem beim kühlen Herbstregen nach Sonnenuntergang der eine oder andere wohlige Schauer über den Rücken laufen kann.
100% Strong Passion
100% Full Power

PLAYED