×

MARKUS KIENZL

MARKUSKIENZL

2001 wurde sein Debütalbum Sincerely yours DJ veröffentlicht. 2006 trug Kienzl die Musik zum Film Dad’s Dead bei. 2009 arbeitete er für Tania Saedi als Produzent für ihr Album Exhale. Im Jahr 2010 war er für den FM4 Award, der im Rahmen des Amadeus Austrian Music Award verliehen wird, nominiert. 2012 trug er die Musik zum Film Void bei. Kienzl ist bei Fabrique Records unter Vertrag.

Er ist Bandmitglied der Sofa Surfers.

LINKS

Archive Artists

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z