×

TADEO DOBERSKA

Tadeo Doberska, mit bürgerlichem Namen Bénédict Thaddée Boetschi, interessierte sich von Kindesalter an für alle Formen der Musik.

Als typisches Kind er 80er, kam er bereits früh mit Synthesizer-Klängen in Kontakt.

Über den typischen Soundtrack der 80er Jahre kam er dann über die sogenannte EBM Musik (Electronic Body Music), repräsentiert durch vorwiegend belgische Acts wie Front 242, Revolting Cocks, Ministry, Anfang der 90er mit frühem House und dann mit Acid House in Kontakt, als die Welle aus Grossbritanien wie ein Tsunami über Europa und auch die Schweiz donnerte.

Als dann irgendwann Techno und alle folgenden elektronischen Style Fuss fassten, begann er sich ca. 1997 vor allem mit der damaligen, zu der Zeit noch Insidern vorenthaltenen, Goa Szene zu identifizieren.

Zu dieser Zeit begann Tadeo Doberska auch selber aufzulegen, damals noch unter dem DJ Pseudonym 3rd Ear. Es folgten einige Gigs an grösseren & kleineren Partys.

Nach dem Millenium wandelte er seinen Musikgeschmack nach und nach, die Musikauswahl wurde breiter, grooviger. Zu der Zeit spielte er öfters an Afterhours im berüchtigten 7th Heaven, im Ex Club (Selve) in Thun (unter anderem als Support für bekannte Namen wie D-Nox und Beckers), und immer wieder auch an privaten, teils illegalen Partys, sowie auch den tollen, unvergesslichen Natura Pura Tages-Partys…

Zu dieser Zeit bereits unter seinem neuen Pseudonym Tadeo Doberska. Heute spielt Tadeo Doberska ein breites Spektrum an groovig-knackigem Sound, mit oft leicht psychedelischen Elementen, sich zwischen Techno, Techhouse, und deepem Minimal bewegend.

Archive Artists

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z